Schweizer Hinterglasmalerei des 17. Jahrhunderts

Im Rahmen eines Forschungsprojektes des Schweizerischen Zentrums für Forschung und Information zur Glasmalerei in Romont (Schweiz) in den Jahren 1998 bis 2002 über die “Untersuchung von Schweizer Hinterglasmalerei des 17. Jahrhunderts. Grundlagen zur Schweizer Kunstgeschichte”, finanziert durch den Schweizerischen Nationalfond, flossen die Ergebnisse der Untersuchung von Yves Jolidon, Romont und Simone Bretz, München in folgende Publikationen ein.

Publikationen:

 

Simone Bretz: Maltechnik und Glastechnik in der Hinterglasmalerei 1600 bis 1650,
in: Farbige Kostbarkeiten aus Glas. Kabinettstücke der Zürcher Hinterglasmalerei 1600 - 1650, Ausstellungskatalog Bayerisches Nationalmuseum München,
Schweizerisches Landesmuseum Zürich 1999, S. 181-219

Glanzlichter

 

Simone Bretz; Frieder Ryser: Kleines Handbuch der Hinterglasmalerei, in: Glanzlichter.
Die Kunst der Hinterglasmalerei. Ausstellungskatalog Musée Suisse du Vitrail Romont,
Museum in der Burg Zug 2000, S. 289-315